ACHTUNG. Das ist ein Archiv des alten forum.ruby-portal.de. Die aktuelle Mailingliste gibt es auf lists.ruby-lang.org/pipermail/ruby-de.

NOTICE. This is a ready-only copy of the old forum.ruby-portal.de. You can find the current mailing list at lists.ruby-lang.org/pipermail/ruby-de.

Die Programmiersprache Ruby

Blog|

Forum|

Wiki  


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22 Mär 2017, 10:49 
Offline
Nuby

Registriert: 22 Mär 2017, 10:31
Beiträge: 8
Hallo zusammen
Seit einiger Zeit arbeite ich mit Ruby.
Mir ist aufgefallen, dass ich in der Arbeit oft logfiles hinterlassen, die zum einem auch älter als 3 Monate sind.
Diese möchte ich nun löschen, jedoch wäre da ein Skript sinnvoller.

Kann mir jemand zeigen, wie ich ein Skript schreibe, der meine alten Logfiles (älter als 3 Monate) komprimiert und löscht?

Grüsse
rubyamateur


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22 Mär 2017, 12:53 
Offline
Metaprogrammierer

Registriert: 20 Nov 2011, 21:51
Beiträge: 693
Grundsätzlich bietet sich eigentlich das Linux-Tool "logrotated" in Kombination mit cron, tar und rm an, aber wenn du es unbedingt in Ruby machen möchstest:

  • Die Klasse File bietet dir alles notwendige um zu erfahren wie alt eine Datei ist.
  • Das Modul Zlib benutzt du für die Kompression.
  • Zum löschen kannst du dann File::delete nutzen.

Wie du jetzt an deine Liste von zu überprüfenden Log dateien kommen kannst hängt sehr von deiner Arbeitsumgebung ab, ich überlasse es also dir, die Ruby Dokumentation zu konsultieren oder dir konkrete Fragen zu überlegen, die wir dann hier gerne beantworten.

_________________
Ubuntu Gnome 14.04 LTS
rvm mit App-spezifischer Ruby-Version (meist 2.2.x) und -Gemset

Github ProfilBitbucket Profil


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29 Mär 2017, 08:56 
Offline
Nuby

Registriert: 22 Mär 2017, 10:31
Beiträge: 8
NobbZ hat geschrieben:
Grundsätzlich bietet sich eigentlich das Linux-Tool "logrotated" in Kombination mit cron, tar und rm an, aber wenn du es unbedingt in Ruby machen möchstest:

  • Die Klasse File bietet dir alles notwendige um zu erfahren wie alt eine Datei ist.
  • Das Modul Zlib benutzt du für die Kompression.
  • Zum löschen kannst du dann File::delete nutzen.

Wie du jetzt an deine Liste von zu überprüfenden Log dateien kommen kannst hängt sehr von deiner Arbeitsumgebung ab, ich überlasse es also dir, die Ruby Dokumentation zu konsultieren oder dir konkrete Fragen zu überlegen, die wir dann hier gerne beantworten.


Ich will, dass mir jemand einen Skript sendet, der mir die alten Logfiles komprimiert und löscht (älter als 30 Tage)
Wäre dies möglich?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29 Mär 2017, 09:34 
Offline
Metaprogrammierer

Registriert: 20 Nov 2011, 21:51
Beiträge: 693
Fettdruck von mir...

Rubyamateur hat geschrieben:
Ich will, dass mir jemand einen Skript sendet, der mir die alten Logfiles komprimiert und löscht (älter als 30 Tage)


Dann poste bitte ein entsprechendes Gesuch bei den Jobs. Die anderen Bereiche des Forums sind der Hilfe zur Selbsthilfe vorbehalten.

_________________
Ubuntu Gnome 14.04 LTS
rvm mit App-spezifischer Ruby-Version (meist 2.2.x) und -Gemset

Github ProfilBitbucket Profil


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: