ACHTUNG. Das ist ein Archiv des alten forum.ruby-portal.de. Die aktuelle Mailingliste gibt es auf lists.ruby-lang.org/pipermail/ruby-de.

NOTICE. This is a ready-only copy of the old forum.ruby-portal.de. You can find the current mailing list at lists.ruby-lang.org/pipermail/ruby-de.

Die Programmiersprache Ruby

Blog|

Forum|

Wiki  


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Ruby version
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 14:29 
Offline
Lehrling

Registriert: 26 Okt 2007, 14:37
Beiträge: 53
Kann mir bitte jemand den befehl geben der ruby auf eine neue Version updatet


Zuletzt geändert von ronny20225 am 17 Feb 2008, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 14:44 
Offline
Interpreter
Benutzeravatar

Registriert: 05 Jun 2005, 01:54
Beiträge: 3225
(Verschoben in Sonstiges, da passts besser rein)

Kommt darauf an welches OS du hast.

Unter Windows reicht es einfach den aktuellsten One-Click-Installer zu installieren.

_________________


1
2
3
alias L lambda
p L{|y|L{|f|y[L{|x|f[f][x]}]}[L{|f|y[L{|x|f[f][x]}]}]}[L{|z|L{|l|l.empty?? 0:1+z[l.drop(1)]}}][%w<a b c d e f g h i j>]
#=>10


Nuclear Powered Soup | Nuclear Powered Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: hallo
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 14:47 
Offline
Lehrling

Registriert: 26 Okt 2007, 14:37
Beiträge: 53
ich will ein update auf meinem server machen. Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 16:17 
Offline
Interpreter
Benutzeravatar

Registriert: 05 Jun 2005, 01:54
Beiträge: 3225
Was für ein Linux? Ubuntu? Debian?

_________________


1
2
3
alias L lambda
p L{|y|L{|f|y[L{|x|f[f][x]}]}[L{|f|y[L{|x|f[f][x]}]}]}[L{|z|L{|l|l.empty?? 0:1+z[l.drop(1)]}}][%w<a b c d e f g h i j>]
#=>10


Nuclear Powered Soup | Nuclear Powered Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hallo
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 16:34 
Offline
Lehrling

Registriert: 26 Okt 2007, 14:37
Beiträge: 53
suse Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 18:01 
Offline
Interpreter
Benutzeravatar

Registriert: 05 Jun 2005, 01:54
Beiträge: 3225
Mit SuSE Linux hab ich nie wirklich gearbeitet, aber YAST ist IIRC das Packetverwaltungstool dafür. Vielleicht hilft dir auch dieser Thread weiter: http://www.webservertalk.com/archive76- ... 07634.html

_________________


1
2
3
alias L lambda
p L{|y|L{|f|y[L{|x|f[f][x]}]}[L{|f|y[L{|x|f[f][x]}]}]}[L{|z|L{|l|l.empty?? 0:1+z[l.drop(1)]}}][%w<a b c d e f g h i j>]
#=>10


Nuclear Powered Soup | Nuclear Powered Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Befehl
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 18:24 
Offline
Lehrling

Registriert: 26 Okt 2007, 14:37
Beiträge: 53
Gibt es dafür nicht einen einfachen consolen befehl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 18:45 
Offline
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: 06 Aug 2006, 19:54
Beiträge: 159
Beschreib doch mal genauer was du machen willst?
Die neueste 1.8.x Version? Oder doch die 1.9.x?

Ansonsten einfach die Quellen runterladen und selbst kompilieren.

_________________
Schlagt mich nicht! Ich bin Anfänger! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 21:10 
Offline
Interpreter

Registriert: 15 Mär 2005, 19:26
Beiträge: 6142
Wohnort: Karlsruhe
Soweit ich das von SuSE kenne, kannst Du direkt nur irgendwelche Pakete installieren, die über den YaST installiert werden und vom Server geholt werden.

Allerdings sollte es nicht allzu schwierig sein sich die Quellen zu holen und eine Version selber zu erstellen. Das gilt sowohl für Ruby 1.8.n, als auch für die noch instabilen Ruby 1.9.m-Versionen.

_________________
WoNáDo.set_state!(:retired)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ruby1.8.6
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 23:36 
Offline
Lehrling

Registriert: 26 Okt 2007, 14:37
Beiträge: 53
ich habe bereits ruby1.8.6 auf meinem server ich bekomme es leider nicht hin, ruby1.8.6 als standart zu installieren vielleicht habt ihr für mich eine genaue Anleitung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 23:43 
Offline
Interpreter

Registriert: 15 Mär 2005, 19:26
Beiträge: 6142
Wohnort: Karlsruhe
was meinst Du mit als Standard zu installieren? - Eventuell musst Du doch nur im path die richtigen Einträge setzen.

_________________
WoNáDo.set_state!(:retired)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ruby1.8.6
BeitragVerfasst: 17 Feb 2008, 23:49 
Offline
Lehrling

Registriert: 26 Okt 2007, 14:37
Beiträge: 53
wenn ich jetzt ruby -v schreibe kommt ruby1.8.5 ich will aber ruby1.8.6 stehen haben.

Wie setze ich die richtigen Einträge!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18 Feb 2008, 00:37 
Offline
Interpreter

Registriert: 15 Mär 2005, 19:26
Beiträge: 6142
Wohnort: Karlsruhe
Naja - irgendwo in deinem Verzeichnisbaum muss die neue Version doch stehen. Zur Version gehört auch ein bin-Unterverzeichnis.

Wenn Du das in PATH vor /usr/bin einfügst müsste es schon mal laufen. Welche Systemvariablen Du ausserdem auf einem Linix-System noch setzen musst, weiss ich jetzt nicht.

_________________
WoNáDo.set_state!(:retired)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruby1.8.6
BeitragVerfasst: 19 Feb 2008, 21:42 
Offline
Hacker
Benutzeravatar

Registriert: 08 Mai 2007, 20:03
Beiträge: 465
Wohnort: Köln
ronny20225 hat geschrieben:
ich habe bereits ruby1.8.6 auf meinem server ich bekomme es leider nicht hin, ruby1.8.6 als standart zu installieren vielleicht habt ihr für mich eine genaue Anleitung.
WoNáDo hat geschrieben:
Naja - irgendwo in deinem Verzeichnisbaum muss die neue Version doch stehen.

Genau, führe mal ein



whereis ruby

aus und poste das Ergebnis hier. Dann sehen wir weiter. Wahrscheinlich mußt Du nur ein oder zwei Softlinks nach /usr/bin/ruby und /usr/lib/ruby setzen, aber das hängt davon ab, wo dein Ruby 1.8.5 und wo dein Ruby 1.8.6 liegen.

Viele Grüße
klausb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20 Feb 2008, 02:20 
Offline
Meister

Registriert: 22 Aug 2007, 09:46
Beiträge: 292
WoNáDo hat geschrieben:
Soweit ich das von SuSE kenne, kannst Du direkt nur irgendwelche Pakete installieren, die über den YaST installiert werden und vom Server geholt werden.
.


Nö, YaST kocht da auch nur mit Wasser und beherbergt einfach ein Frontend zu RPM. Ein simples "rpm -i $package" tut's auch. Wobei simpel halt so viel heisst wie: "Willkommen in der Dependency Hell, bei Schwierigkeiten probieren sie bitte zusätzlich die Parameter --force, --hau-rein und/oder --lauf-du-sau".

Ich glaube mich sogar zu erinnern, das es vor ein paar Jährchen noch zusätzlich die Möglichkeit gab, einfache .tgz-Pakete (wie sie z.B. von Slackware verwendet werden) einzuspielen. Keine Ahnung ob es das immer noch gibt.

WoNáDo hat geschrieben:
Allerdings sollte es nicht allzu schwierig sein sich die Quellen zu holen und eine Version selber zu erstellen.


ACK. Bei Suse gilt im Prinzip das selbe wie bei den Debian-Ablegern. Die Pakete sind zwar "sauberer", dafür macht es mehr Ärger wenn man ein Paket einspielen will, das nicht direkt mitgeliefert wird. RPM verzeiht nicht so gerne.

An den Threadersteller:

Tu dir einen Gefallen und (falls möglich) deinstalliere die alte Ruby-Version inklusive rubygems. Geht ja einfach menügesteuert über YaST. Dann schau das du dir das Paket "openssl-devel" installierst, das wird mindestens von einem Modul in der Standardbibliothek von Ruby gebraucht.

Von den Quellen installieren ist dann nicht mehr als ein "./configure && make && make install". Rubygems installiert du dann einfach genauso.
Das spart dir jede Menge Kopfschmerzen, vorallem da man ja zwischen den Zeilen lesen kann das du nicht sonderlich erfahren mit *nix-System zu sein scheinst. Falls irgendwas unklar ist, dann frag einfach.

P.S.:
Und beeil dich besser damit, denn gleich kommt Maledictus um die Ecke und wird dir sagen das du's besser komplett lassen solltest :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: