ACHTUNG. Das ist ein Archiv des alten forum.ruby-portal.de. Die aktuelle Mailingliste gibt es auf lists.ruby-lang.org/pipermail/ruby-de.

NOTICE. This is a ready-only copy of the old forum.ruby-portal.de. You can find the current mailing list at lists.ruby-lang.org/pipermail/ruby-de.

Die Programmiersprache Ruby

Blog|

Forum|

Wiki  


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [Projekt] Temporaer Ruby
BeitragVerfasst: 05 Mär 2004, 14:48 
Offline
Lehrling

Registriert: 24 Jun 2002, 13:32
Beiträge: 95
Wohnort: Berlin
Hey

kennt jemand den uniform server
www.sourceforge.net/projects/miniserver

ist ein kleiner WAMP, der sich temporaer auf einen neuen volume
installiert, ueber batch datei geloest

selbiges waere doch auch praktisch fuer ruby
um ruby programme auszufuehren ohne es dauerhaft zu installieren...

idee:

(a) ein programm das anhand eines ruby scriptes,
verwendete bibliotheken mit dem ruby interpreter zusammen in einen ordner kopiert, sozusagen eine small version, mit nur den benoetigten teilen

(b) dann eine batch datei erstellt, die diese kleine ruby version, samt dem ruby script, auf ein neuem volume anlegt und dort direkt ausfuehrt


punkt b hab ich jezt mal ausprobiert und es funktioniert (Win:Nt,2000,XP)
hab ein test script mit nem Tk Fenster so zum laufen bekommen,
nur hab ich jetzt saemtliche librarys von ruby 1.8 drin, was der datei groesse nicht zu gute kommt

zip: ~6 MB
www.rapanui.de/stuff/rbtemp/rbtemp_v01a.zip

momentan wird ein neues laufwerk z erzeugt,
zu aendern in der start.bat in zeile 2
die batch datei:


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45

@echo=off
SET MyDisk=z
SET MySourceDir=prog
SET MyDestinationDir=%MyDisk%:
SET MyRubyDir=%MyDestinationDir%\ruby
SET MyRubyPath=%MyRubyDir%\bin\ruby.exe



IF NOT EXIST %MyDisk%: GOTO createDrive
GOTO removeDrive

REM ::::::::::::::::::::::::::
REM Legt das Verzeichnis an
REM ::::::::::::::::::::::::::
:createDrive
ECHO Laufwerk %MyDisk% wird angelegt...
SUBST %MyDisk%: %MySourceDir%
ECHO Laufwerk %MyDisk% wurde angelegt...

CLS
REM ::::::::::::::::::::::::::
REM Benoetigte Ruby Variablen
REM ::::::::::::::::::::::::::
SET RUBY_TCL_DLL=%MyRubyDir%\bin\tcl83.dll
SET RUBY_TK_DLL=%MyRubyDir%\bin\tk83.dll
SET TCL_LIBRARY=%MyRubyDir%\tcl\lib\tcl8.3
CLS
%MyRubyPath% %MyDestinationDir%\hello.rb
echo Ruby Programm wurde ausgefuehrt..
pause
GOTO removeDrive



REM ::::::::::::::::::::::::::
REM Loescht das Verzeichnis
REM ::::::::::::::::::::::::::
:removeDrive
ECHO Laufwerk %MyDisk% wird geloescht..
SUBST %MyDisk%: /D
CLS
ECHO Laufwerk %MyDisk% wurde geloescht...
EXIT



was haltet ihr von der idee?
gruesse

_________________
...mind your brain
SelfRuby
JBB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08 Mär 2004, 10:58 
Offline
Son-shi

Registriert: 23 Feb 2004, 14:59
Beiträge: 941
Wohnort: Esslingen
Hört sich für mich wie http://www.erikveen.dds.nl/rubyscript2exe/ an.
Das Programm ist bei mir erfolgreich im Einsatz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09 Mär 2004, 23:03 
Offline
Hacker
Benutzeravatar

Registriert: 07 Dez 2003, 17:30
Beiträge: 499
Wohnort: Dortmund
Hallo,

generell finde ich es interessant, auf einem beliebigen Rechner schnell ein Ruby ans Laufen zu bekommen, für welche Zwecke auch immer. Also ohne ein Ruby richtig zu installieren trotzdem seine Ruby-Skripte ausführen zu können.

Ich dachte dabei an eine CD, wo das komplette Ruby drauf ist, was man mit einem kurzen Batchfile halbwegs einbindet (path, Umgebungsvariablen) und dann hat man die Möglichkeit, Skripte auszuführen.

Hatte hierzu vor ein paar Tagen schonmal nachgefragt, ob damit jemand Erfahrung hat. Insofern interessiert mich dein Vorschlag, ich werde das die nächsten Tage mal ausprobieren.

Winfried


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Mär 2004, 18:48 
Offline
Lehrling

Registriert: 24 Jun 2002, 13:32
Beiträge: 95
Wohnort: Berlin
hi

rubyscript2exe ist eine feine sache
ich dachte eher an die moeglichkeit temporaer mit ruby zu arbeiten,
ist die frage ob es nicht ueberfluessig ist, da man ja sowieso den interpreter mit rumschleppt

cd booten ist eine gute idee
solang das temporaere volumen existiert, kann man ja die dateien dadrauf bearbeiten
hmm, man kann das ja weiter spinnen
benoetigte bibliotheken samt interpreter uebers netz laden
also sein(e) script(e), dann eine verbindungs datei die den interpreter usw. laedt, automatische volumen erzeugen und script(e) ausfuehren


[ontopic]
mit teil a bin ich angefangen, muss das jetz nur mal verbinden

_________________
...mind your brain
SelfRuby
JBB


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron